Kundgebung zum Saisonfinale vor der Galopprennbahn (17.10.15)

Auch am Samstag, den 17.10., protestierten wir zum vierten und letzten mal für dieses Jahr vor der Galopprennbahn. Obwohl das “große Saisonfinale” aufwendig beworben wurde, fand an diesem Tag nur eine vergleichsweise kleine Menge an Besucher*innen zur Galopprennbahn. Dies war wohl primär dem schlechten Wetter geschuldet, das auch ein erhöhtes Verletzungsrisiko für die Pferde auf der Rennbahn mit sich brachte. Unserer bisherigen Kenntnis nach, gab es an diesem Tag zum Glück keinen Unfall auf der Rennbahn, ein Mindestmaß an Verantwortungsbewusstsein vermisst man bei den Verantwortlichen dennoch. Da es ausschließlich um den Profit geht, überrascht das natürlich kaum.

Obwohl wir die Veranstaltungen an jedem der 4 Renntage mit unserem Protest begleiteten, beabsichtigen die Veranstalter*innen im nächsten Jahr sogar an 5 statt an 4 Terminen Rennen zu veranstalten. Dies sollte uns nur zusätzlich motivieren und die Notwendigkeit eines starken und kreativen Gegenprotests verdeutlichen. Wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder auf eure Unterstützung zählen zu können. Danke für euren bisherigen Einsatz!

 

(Foto: Josephine Hirsch)

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*